"FEUY in der KiTa, vier Personen vermißt, starke Verqualmung"

Diese Einsatzmeldung bekamen die Kameraden an der Wache. Wir wollten eine möglichst reale Einsatzsituation, wie sie auch oft am Tage vorkommt, schaffen. So wurde das erste Fahrzeug nur mit einer Staffel besetzt und rückte aus. Das zweite Fahrzeug rückte 5 min später mit dem Rest der Mannschaft aus. An der Einsatzstelle angekommen wurde eine gründliche Erkundung vom Gruppenführer durchgeführt. Es stellte sich heraus das der Haupteingang die einzige Zuwegung war. Hier wurde mit dem Verteiler Stellung bezogen und die Wasserversorgung über den Tank des ersten Fahrzeuges aufgebaut. Der Angriffstrupp und der Wassertrupp wurden zur Menschenrettung in das Gebäude geschickt. Nach Eintreffen des zweiten Fahrzeuges wurde sofort eine Wasserversorgung von einem Hydranten hergestellt und weitere Trupps unter PA in das Gebäude geschickt. Nach wenigen Minuten wurden alle Personen gerettet und die Einsatzlage auf Feuer geändert. Der Focus dieser Übung wurde auf die Menschenrettung unter PA gelegt. Dieser Punkt wurde von den Trupps einwandfrei durchgeführt, und die Übung nach Änderung der Lage beendet.

Nach einer kurzen Manöverkritik haben wir den Dienstabend gemütlich in unserer provisorischen Unterkunft ausklingen lassen.

Vielen Dank an die vier Verletztendarsteller, die für uns ihre Freizeit geopfert haben.

img_2624

img_2628

img_2632

img_2634

img_2634

img_2638

img_2639

img_2642

Wir suchen Verstärkung !

   034

 

Besucherzähler

Insgesamt 87003